Wein im Portrait: Colle dei Tigli Bianco del Veneto von Lenotti

Sehr beliebter italienischer Alltagswein

Der Colle dei Tigli Bianco del Veneto von Lenotti ist eine Punktlandung und begeistert als köstlicher Weißwein aus Italien bei vielen Anlässen und zu jeder Jahreszeit. Nicht zuletzt vereint er Geschmäcker und wird so zu einem der treffsichersten und preiswertesten Allrounder italienischer Weißweine im kleinen wie im großen Rahmen.

  • Der Colle dei Tigli von Lenotti ist einer der erfolgreichsten Weißweine für den Alltag.
  • Ein ausgezeichnetes Preis-/Genussverhältnis zeichnet diesen Klassiker von Lenotti aus.
  • Gewinner der Goldmedaille beim „CONCOURS MONDIAL DE BRUXELLES 2012“.

Die Farbe des ‚Colle dei Tigli‘ ist hellgelb mit grünlichen Reflexen. Im Bouquet finden sich einladende Anklänge von Pfirsich- und Apfelnoten, begleitet von feinem Blumenduft. Der Geschmack ist voll, weich und harmonisch. Wir empfehlen den Colle dei Tigli von Lenotti zu Vorspeisen, leichten ersten Gängen, Fischgerichten und hellem Fleisch.

Die Trauben des Colle dei Tigli werden in antiken Weinbergen, die von „Linden“ (ital. „Tiglio“) umgeben sind, kultiviert. Sie befinden sich auf einer Höhe von 300 Meter ü.d.M. im Hügelgebiet moränischen Ursprungs am östlichen Ufer des Gardasees.

Verantwortlich für dieses Highlight ist die italienische Familie Lenotti. Der traditionsreiche Familienbetrieb liegt am östlichen Gardaseeufer in Bardolino in Venetien. Die Familienmitglieder arbeiten gemeinsam im Weingut mit: die Eltern Giancarlo und Marina als auch ihre Söhne Claudio, zuständig für den Export aus Italien und die Verwaltung sowie Enrico, der sich um den Vertrieb in Italien kümmert. Die Lenottis keltern eine ganze Palette von typischen lokalen Weinen aus Italien, wie Bardolino, Amarone della Valpolicella, Bianco di Custoza, Lugana oder Pinot Grigio, zudem gehen sie aber auch neue Wege mit den Cuvèes aus Merlot und Sangiovese („Rosso Passo“) sowie Garganega und Cortese („Colle dei Tigli“ Bianco del Veneto).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*