Weine von Val d'Oca

Weine von Val d'Oca

Val d'Oca

Val d'Oca - eines der wichtigsten Weingüter Venetiens

Val d'Oca zählt zu den größten Weinproduzenten der Weinregion Venetien. Etwa 500 Weingüter haben sich unter diesem Markennamen zusammengeschlossen und vertreiben somit gemeinsam ihre Produkte. Val d'Oca ist unter Anderem bekannt für hervorragenden italienischen Perlwein.

Prosecco Frizzante DOC Treviso - Aushängeschild von Val d'Oca

Der Prosecco Frizzante DOC Treviso ist ein typisches Beispiel für einen italienischen Perlwein von Val d'Oca. Der Prosecco hat ein feines und fruchtiges Bukett, ist aber dennoch trocken und eher mild prickelnd: Ein idealer Begleiter für einen langen italienischen Abend. Das Aroma von Pfirsich und Äpfeln macht diesen Prosecco zu einem besonderen und sehr femininen Erlebnis. Die verwendete Rebsorte für diesen Prosecco aus Venetien ist Glera.

Die empfindlichen Trauben dieser Sorte werden von Hand geerntet und in kleinen Körben getragen, damit sie sich nicht "verletzen". Die Klärung, Lagerung und auch die zweite Gärung findet in Stahltanks statt, was der Charmat-Methode entspricht. Das Resultat ist ein Prosecco von hoher Qualität zu einem erstaunlich günstigen Preis, der längst auch in Deutschland eine wachsende Anhängerschaft gefunden hat.

Val d'Oca - Organisation als Kooperative

Val d'Oca wird als Kooperative heute von Aldo Franco als Generaldirektor und von Antonio Gatto als Präsidenten geleitet. Ziel der Kooperative ist es, allen 500 Winzern eine gemeinsame Vermarktungsstrategie zu geben, um international konkurrieren zu können. Eine Region wie Venetien, die Weine wie den Amarone della Valpolicella, den Bardolino und den Soave hervorgebracht hat, sollte sich in der globalisierten Welt stark und gemeinsam aufstellen, um den Ruf Venetiens zu erhalten und zu mehren.

Angeschaut