Weine von Tenuta Roveglia

Weine von Tenuta Roveglia

Tenuta Roveglia

Erfolgsgeschichte der Tenuta Roveglia

Die Erfolgsgeschichte der Tenuta Roveglia nimmt Ende des 19. Jahrhunderts ihren Anfang, als der schweizerische Geschäftsmann Federico Zweifel sich am südlichen Ufer des Gardasees in Venetien niederließ und erste Rebstöcke erwarb. Dessen Sohn Giusto war von der selben Leidenschaft für den italienischen Wein dieser Weinbauregion ergriffen und führte mit großem Ehrgeiz das Unternehmen fort. Auch heute noch wird die Tenuta Roveglia als Familienbetrieb bewirtschaftet und bereichert Venetiens Weinbau um eine unverzichtbare Facette.

Tenuta Roveglia - einer der Top-Lugana-Produzenten

Das Weingut umfasst heute rund 50ha Rebfläche und zählt somit zu den größten Produzenten der Region. Dank der nährstoffreichen Lehmböden und des milden Klimas in der Umgebung des Gardasees gedeiht hier die weiße Rebsorte Trebbiano besonders prächtig und präsentiert sich als optimale Grundlage für den Lugana Wein, dessen Vertreter zu den gefragtesten italienischen Weißweinen zählen. Innerhalb der ursprünglichen Statuten der DOC wurde das Gebiet rund um das Weingut gar einst als „Premier Cru“ klassifiziert, ein Hinweis auf die außerordentliche Qualität des Terroirs. Des Weiteren produziert die Tenuta Roveglia unter der Bezeichnung Garda DOC auch sortenreinen italienischen Rotwein, vornehmlich aus den mittlerweile in Venetien nicht unüblichen internationalen Trauben Cabernet Sauvignon und Merlot.

Weine von Tenuta Roveglia - weltweit bekannt und anerkannt

Die Erzeugnisse der Tenuta Roveglia werden nicht nur regelmäßig von der Fachwelt prämiert, sondern erfreuen sich nachweislich bei Liebhabern des italienischen Weins rund um den Globus stetig steigender Wertschätzung. Ein Umstand, auf den die Inhaberfamilie ganz besonders stolz ist.

Angeschaut