Weine von Sallier de la Tour, Principe di Camporeale

Weine von Sallier de la Tour, Principe di Camporeale

Sallier de la Tour, Principe di Camporeale

Geschichte des Weinguts Sallier de la Tour

Nahe des Ortes Monreale in der Provinz Palermo gelegen, nimmt das Weingut Sallier de la Tour eine traditionsreiche Rolle in der Geschichte des Weinbaugebietes Sizilien ein. Noch im 19. Jahrhundert hinein wurde dort unter der Leitung des Adelsgeschlechts Sallier de la Tour hochwertiger italienischer Rotwein produziert, bis es auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten schließlich veräußert wurde. So ging es in den Besitz der verwandten Familie Tasca d'Almerita über, die bis heute zu den herausragenden Weinproduzenten Siziliens und des Nero d'Avola gehört.

Geographische Lage von Sallier de la Tour

Die Lage des Weinguts Sallier de la Tour im vergleichsweise gemäßigten Klima des nordwestlichen Siziliens bietet beste Voraussetzungen für schonend ausgereiftes Lesegut. Ausgiebige Sonnenstunden bei relativer Trockenheit sowie die vulkanisch geprägte Zusammensetzung des Bodens sorgen für den feinen Charakter der von hier stammenden italienischen Rotweine. Insgesamt umfasst das Weingut 135 Hektar Land, wovon ca. 50 Hektar auf Weinbauflächen entfallen. Tonangebend sind die roten Rebsorten, allen voran Syrah, Cabernet Sauvignon und die heimische Nero d'Avola, doch auch Bestände der autochthonen weißen Sorten Grillo und Inzolia haben ihren Platz im ausgewogenen Sortenspiegel des Guts.

Sallier de la Tour - Teil der renommierten Tasca d'Almerita Familie

Als Pionier der stetig voranschreitenden Qualitätsoffensive sizilianischer Weinerzeuger setzt die Inhaberfamilie Tasca d'Almerita auf Innovation und Know-how. Das Unternehmen ist auf dem modernsten Stand der Kellertechnik und außerdem Teil diverser Programme, die möglichst nachhaltige Bewirtschaftung der Weinfelder Siziliens zum Ziel haben. Angesichts dieser ambitionierten und leidenschaftlichen Herangehensweise steht das Gut Sallier de la Tour als verlässlicher Garant für bemerkenswerte italienische Rotweine. Nicht umsonst kann es sich immer wieder aufs Neue mit bedeutenden Auszeichnungen seitens der Fachpresse schmücken, seien es Gambero Rosso oder auch The Wine Advocate.

Angeschaut