Umbrien - Heimat beliebter italienischer Weine

Aus der Weinbauregion Umbrien führen wir Top-Weingüter wie Lungarotti. Probieren Sie unbedingt den beliebten italienischen Weißwein Brezza Bianco.

Besonderheiten der italienischen Weinbauregion Umbrien

Umbrien ist eine der wenigen Weinregionen Italiens, die nicht direkt am Meer liegt und kann klimatisch mit der Toskana verglichen werden. In den niederen Lagen am Tiber wird vorwiegend Weißwein angebaut, in den höheren Lagen mit den kalkreichen Böden gedeiht dagegen Rotwein am besten. Hervorragende Klimaverhältnisse mit Regen im Winter und viel Sonne und Wind im Sommer sind typisch für die Region. Zahlreiche Flussläufe dienen zur Bewässerung der meist trockenen Lehm- und Sandböden, die für einen guten italienischen Wein ausschlaggebend sind. 

Historischer Weinbau in Umbrien

Schon zu den Zeiten der Etrusker wurde hier Wein angebaut, doch nach dem Untergang des römischen Reiches kam auch der Weinanbau zum erliegen. Noch vor 1950 war Umbrien ein armes Bauernland, in dem man mit Weinanbau kein Geld verdienen konnte. Trotz der Toskana als für den Weinanbau bekannten Nachbarn wurde die Region erst nach 1950 wieder ein großes Weinanbaugebiet. Heute wird Wein rund um die Hauptstadt Perugia auf etwa 16.500 Hektar angebaut. Neben vielen DOC-Weinen werden in Umbrien in den beiden Regionen Sagrantino di Montefalco und Torgiano Rosso Riserva auch Weine der obersten Qualitätsstufe DOCG gekeltert. 

Bekannte italienische Weine aus Umbrien

Ein sehr bekannter italienischer Weißwein aus Umbrien ist der Orvieto, der rund zwei Drittel der DOC-Produktion dieser Region ausmacht. Dieser Wein wird aus den Hauptsorten Trebiano Toscano und Verdello gekeltert und besticht durch seine helle strohgelbe Farbe und seinen frischen Duft. Neben den weißen Trauben der Sorten Grechetto, Trebbiano und Verdello wird italienischer Rotwein aus den Rebsorten Sagrantino, Sangiovese, und Montepulciano sowie Ciliegiolo und Canaiolo gekeltert. Italienischer Weißwein dieser Region wird wegen seines fruchtig-frischen Geschmacks geschätzt, italienischer Rotwein aus Umbrien ist vollmundig und harmonisch.

Aus der Weinbauregion Umbrien führen wir Top-Weingüter wie Lungarotti . Probieren Sie unbedingt den beliebten italienischen Weißwein Brezza Bianco . Besonderheiten der italienischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Umbrien - Heimat beliebter italienischer Weine

Aus der Weinbauregion Umbrien führen wir Top-Weingüter wie Lungarotti. Probieren Sie unbedingt den beliebten italienischen Weißwein Brezza Bianco.

Besonderheiten der italienischen Weinbauregion Umbrien

Umbrien ist eine der wenigen Weinregionen Italiens, die nicht direkt am Meer liegt und kann klimatisch mit der Toskana verglichen werden. In den niederen Lagen am Tiber wird vorwiegend Weißwein angebaut, in den höheren Lagen mit den kalkreichen Böden gedeiht dagegen Rotwein am besten. Hervorragende Klimaverhältnisse mit Regen im Winter und viel Sonne und Wind im Sommer sind typisch für die Region. Zahlreiche Flussläufe dienen zur Bewässerung der meist trockenen Lehm- und Sandböden, die für einen guten italienischen Wein ausschlaggebend sind. 

Historischer Weinbau in Umbrien

Schon zu den Zeiten der Etrusker wurde hier Wein angebaut, doch nach dem Untergang des römischen Reiches kam auch der Weinanbau zum erliegen. Noch vor 1950 war Umbrien ein armes Bauernland, in dem man mit Weinanbau kein Geld verdienen konnte. Trotz der Toskana als für den Weinanbau bekannten Nachbarn wurde die Region erst nach 1950 wieder ein großes Weinanbaugebiet. Heute wird Wein rund um die Hauptstadt Perugia auf etwa 16.500 Hektar angebaut. Neben vielen DOC-Weinen werden in Umbrien in den beiden Regionen Sagrantino di Montefalco und Torgiano Rosso Riserva auch Weine der obersten Qualitätsstufe DOCG gekeltert. 

Bekannte italienische Weine aus Umbrien

Ein sehr bekannter italienischer Weißwein aus Umbrien ist der Orvieto, der rund zwei Drittel der DOC-Produktion dieser Region ausmacht. Dieser Wein wird aus den Hauptsorten Trebiano Toscano und Verdello gekeltert und besticht durch seine helle strohgelbe Farbe und seinen frischen Duft. Neben den weißen Trauben der Sorten Grechetto, Trebbiano und Verdello wird italienischer Rotwein aus den Rebsorten Sagrantino, Sangiovese, und Montepulciano sowie Ciliegiolo und Canaiolo gekeltert. Italienischer Weißwein dieser Region wird wegen seines fruchtig-frischen Geschmacks geschätzt, italienischer Rotwein aus Umbrien ist vollmundig und harmonisch.

Angeschaut