Italienische Weine aus den Marken

Aus den Marken finden Sie bei unsere wunderbare italienische Weine, bespielsweise den Antica Osteria Rosso vom italienischen Weingut La Merrigia.

Marken - Weinbauregion in der Mitte Italiens

Die italienische Weinbauregion Marken begeistert Menschen in der ganzen Welt mit erstklassigen Rot- und Weißweinen. Die landschaftlich reizvolle Region Marken liegt in Mittelitalien und erstreckt sich entlang der Adria. Im Landesinneren begrenzt die Bergkette des Apennins die gesamte Region. Die Provinzen Ancona, Ascoli Piceno, Fermo, Macerata und Pesaro-Urbino grenzen an die Abruzzen, die Toskana, Latium, Umbrien und die Emilia-Romagna. Von der Hauptstadt Ancona aus wird die landwirtschaftlich reiche Region regiert und verwaltet. Italienischer Rotwein und italienischer Weißwein aus Marken gehören zu den beliebtesten Weinen des Landes. Ein großer Teil der Region ist als Parkanlagen und Naturschutzgebiete ausgewiesen. Die Vielfalt der ursprünglichen Pflanzen- und Tierwelt hat auch Bedeutung für die hohe Qualität der Erde und der Weinberge. 

Wein - Wirtschaftsfaktor in Marken

Der Weinanbau gehört in Marken zu den wichtigen Wirtschaftszweigen, da im Gegensatz zu vielen anderen Regionen Italiens weniger Touristen im Laufe des Jahres zu Gast sind. Die Landschaft zwischen Meer und Bergen ist zu über 70 Prozent von sanften Hügeln geprägt, die beste Bedingungen für den Weinanbau bieten. Marken verfügt über 13 DOC-Zonen, zwei DOCG-Zonen und einer IGT, die sich über knapp 25.000 Hektar Fläche erstrecken. In der Provinz Ascoli Piceno wird fast die Hälfte des Weines der Region geerntet und gekeltert. Die meisten aktiven Winzer der Region produzieren fast ausschließlich für den Eigenbedarf, da ihre Reben auf weniger als zwei Hektar wachsen. Die übrigen 10 Prozent der Weingüter sorgen Jahr für Jahr für berühmte italienische Weine, die in die ganze Welt exportiert werden.

Wein-Spezialitäten der Marken

Das gemäßigte Klima Mittelitaliens und der fruchtbare lehmhaltige Boden sind die Basis für solch weltweit bekannte Namen wie Vernaccia di Serrapetrona und Marche. Italienischer Rotwein aus Marken hat so klangvolle Namen wie Montepulciano und Lacrima di Morro. Italienischer Weißwein mit dem Namen Verdicchio ist unter Weinkennern ein Symbol für die Region. Innerhalb eines einzigen Jahres produzieren die Weingüter und privaten Winzer über 1,5 Millionen Hektoliter Rot- und Weißwein.

Aus den Marken finden Sie bei unsere wunderbare italienische Weine , bespielsweise den Antica Osteria Rosso vom italienischen Weingut La Merrigia . Marken - Weinbauregion in der Mitte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Italienische Weine aus den Marken

Aus den Marken finden Sie bei unsere wunderbare italienische Weine, bespielsweise den Antica Osteria Rosso vom italienischen Weingut La Merrigia.

Marken - Weinbauregion in der Mitte Italiens

Die italienische Weinbauregion Marken begeistert Menschen in der ganzen Welt mit erstklassigen Rot- und Weißweinen. Die landschaftlich reizvolle Region Marken liegt in Mittelitalien und erstreckt sich entlang der Adria. Im Landesinneren begrenzt die Bergkette des Apennins die gesamte Region. Die Provinzen Ancona, Ascoli Piceno, Fermo, Macerata und Pesaro-Urbino grenzen an die Abruzzen, die Toskana, Latium, Umbrien und die Emilia-Romagna. Von der Hauptstadt Ancona aus wird die landwirtschaftlich reiche Region regiert und verwaltet. Italienischer Rotwein und italienischer Weißwein aus Marken gehören zu den beliebtesten Weinen des Landes. Ein großer Teil der Region ist als Parkanlagen und Naturschutzgebiete ausgewiesen. Die Vielfalt der ursprünglichen Pflanzen- und Tierwelt hat auch Bedeutung für die hohe Qualität der Erde und der Weinberge. 

Wein - Wirtschaftsfaktor in Marken

Der Weinanbau gehört in Marken zu den wichtigen Wirtschaftszweigen, da im Gegensatz zu vielen anderen Regionen Italiens weniger Touristen im Laufe des Jahres zu Gast sind. Die Landschaft zwischen Meer und Bergen ist zu über 70 Prozent von sanften Hügeln geprägt, die beste Bedingungen für den Weinanbau bieten. Marken verfügt über 13 DOC-Zonen, zwei DOCG-Zonen und einer IGT, die sich über knapp 25.000 Hektar Fläche erstrecken. In der Provinz Ascoli Piceno wird fast die Hälfte des Weines der Region geerntet und gekeltert. Die meisten aktiven Winzer der Region produzieren fast ausschließlich für den Eigenbedarf, da ihre Reben auf weniger als zwei Hektar wachsen. Die übrigen 10 Prozent der Weingüter sorgen Jahr für Jahr für berühmte italienische Weine, die in die ganze Welt exportiert werden.

Wein-Spezialitäten der Marken

Das gemäßigte Klima Mittelitaliens und der fruchtbare lehmhaltige Boden sind die Basis für solch weltweit bekannte Namen wie Vernaccia di Serrapetrona und Marche. Italienischer Rotwein aus Marken hat so klangvolle Namen wie Montepulciano und Lacrima di Morro. Italienischer Weißwein mit dem Namen Verdicchio ist unter Weinkennern ein Symbol für die Region. Innerhalb eines einzigen Jahres produzieren die Weingüter und privaten Winzer über 1,5 Millionen Hektoliter Rot- und Weißwein.

Angeschaut