Weine der Basilikata

Die Basilikata um ihre Hauptstadt Potenza zählt mit einer Gesamtanbaufläche von rund 11000 Hektar zu einer der kleinsten Weinregionen Italiens. Die Kultivierung italienischen Weins in diesem Terrain lässt sich bis zu den Phöniziern zurückverfolgen. Der heutige Name des ursprünglich als Lukanien (italienisch: Lucania) bezeichneten Landstrichs geht auf die byzantinische Herrschaft im Mittelalter zurück. Der Verwaltung des Distriktes stand ein sogenannter "Basilikós" vor. Heute gliedert sich die Basilika in die beiden Provinzen Matera und Potenza.

Weinbauregion Basilikata

Die etwa zehntausend Quadratkilometer umfassende, karge Berg- und Hügellandschaft liegt eingeschlossen von den Regionen ApulienKalabrien und Kampanien im Süden Italiens. Sie verfügt über zwei schmale Küstenstreifen zum Tyrrhenischen und Ionischem Meer. Die extremen klimatischen Bedingungen sind durch trockene Sommer und sehr kalte Winter gekennzeichnet. Die Durchschnittstemperatur in der Basilika liegt trotz der südlichen Lage zu drei Vierteln im Jahr unter der von Südtirol.

Weinproduktion der Basilikata

Die Jahresproduktion von italienischem Wein beläuft sich in der Basilikata auf circa 500.000 Hektoliter. Die Rebkultivierung verteilt sich auf mehrere tausend kleine Parzellen. Die wichtigste Anbauregion befindet sich nördlich von Potenza an den Hängen des Monte Vulture. Die Weinberge erstrecken sich bis zu einer Höhe von 800 Metern über die Ausläufer des erloschenen Vulkanmassivs. In diesem einzigartigen Terroir gedeiht mit Aglianico eine der qualitativ hochwertigsten roten Rebsorten des Landes.

Highlights der Weinbauregion Basilikata

Der daraus gewonnene Aglianico del Vulture zählt international zu den erlesensten italienischen Weinen. Seit dem Jahr 1971 besitzt der Rotwein eine DOC-Appellation. 2015 haben gleich vier Aglianico del Vulture-Erzeugnisse aus der Basilika vom renommierten Weinführer Gambero Rosso die Höchstauszeichnung von drei Weingläsern erhalten.

Weine der Basilikata Die  Basilikata  um ihre Hauptstadt Potenza zählt mit einer Gesamtanbaufläche von rund 11000 Hektar zu einer der kleinsten  Weinregionen Italiens . Die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Weine der Basilikata

Die Basilikata um ihre Hauptstadt Potenza zählt mit einer Gesamtanbaufläche von rund 11000 Hektar zu einer der kleinsten Weinregionen Italiens. Die Kultivierung italienischen Weins in diesem Terrain lässt sich bis zu den Phöniziern zurückverfolgen. Der heutige Name des ursprünglich als Lukanien (italienisch: Lucania) bezeichneten Landstrichs geht auf die byzantinische Herrschaft im Mittelalter zurück. Der Verwaltung des Distriktes stand ein sogenannter "Basilikós" vor. Heute gliedert sich die Basilika in die beiden Provinzen Matera und Potenza.

Weinbauregion Basilikata

Die etwa zehntausend Quadratkilometer umfassende, karge Berg- und Hügellandschaft liegt eingeschlossen von den Regionen ApulienKalabrien und Kampanien im Süden Italiens. Sie verfügt über zwei schmale Küstenstreifen zum Tyrrhenischen und Ionischem Meer. Die extremen klimatischen Bedingungen sind durch trockene Sommer und sehr kalte Winter gekennzeichnet. Die Durchschnittstemperatur in der Basilika liegt trotz der südlichen Lage zu drei Vierteln im Jahr unter der von Südtirol.

Weinproduktion der Basilikata

Die Jahresproduktion von italienischem Wein beläuft sich in der Basilikata auf circa 500.000 Hektoliter. Die Rebkultivierung verteilt sich auf mehrere tausend kleine Parzellen. Die wichtigste Anbauregion befindet sich nördlich von Potenza an den Hängen des Monte Vulture. Die Weinberge erstrecken sich bis zu einer Höhe von 800 Metern über die Ausläufer des erloschenen Vulkanmassivs. In diesem einzigartigen Terroir gedeiht mit Aglianico eine der qualitativ hochwertigsten roten Rebsorten des Landes.

Highlights der Weinbauregion Basilikata

Der daraus gewonnene Aglianico del Vulture zählt international zu den erlesensten italienischen Weinen. Seit dem Jahr 1971 besitzt der Rotwein eine DOC-Appellation. 2015 haben gleich vier Aglianico del Vulture-Erzeugnisse aus der Basilika vom renommierten Weinführer Gambero Rosso die Höchstauszeichnung von drei Weingläsern erhalten.

Angeschaut