Weine von Pietroso

Weine von Pietroso

Pietroso

Italienischer Wein von Pietroso aus der Toskana

Italienischer Wein aus der Toskana gehört weltweit zu den bevorzugten Sorten. Bereits die Etrusker wussten die hervorragende Lage zu schätzen und noch heute sind die Winzer der Toskana stolz auf die einmaligen Gegebenheiten ihrer Weinbauregion. Zu ihnen gehört auch Gianni Pignattai. In den 90er Jahren übernahm er, auf Grund des frühen Todes seines Vaters, von seinem Großvater Domenico Berni das Weingut Pietroso. Das recht junge Gut wird erst seit 1970 bewirtschaftet, schaffte es jedoch in kürzester Zeit, sich mit Spitzenweinen absoluter Qualität einen Namen zu machen.

Lage des Weinguts Pietroso

Die Azienda Agricola Pietroso liegt etwa einen Kilometer vom Weinzentrum Montalcino entfernt in der Podere Pietroso 257. Hier im Herzen der Provinz Siena arbeitet Gianna Pignattai zusammen mit dem Önologen Alessandro Dondi von Castello di Bolgheri und dem Agrarwissenschaftler Lucio Maruotti am perfektesten italienischen Rotwein der Toskana. Italienischer Wein aus der roten Rebsorte Sangiovese ist die Leidenschaft des kleinen, nur wenige Hektar messenden Familienweingutes. Mehr als 4.000 Rebstöcke pro Hektar gedeihen auf den kalk- und lehmhaltigen Böden dreier Weinberge. Pietroso, Fornello und Castelnuovo liegen in etwa 400 bis 500 Metern Höhe und besitzen unterschiedliche Mikroklimata. So erhalten die Sangiovesetrauben einen sehr differenzierten Geschmack.

Herstellungsweisen beim Weingut Pietroso

Sie werden im Sommer stark ausgedünnt und später rein per Hand verlesen. Ausgebaut wird der Wein von Pietroso traditionell in gebrauchten Eichenfässern, den sogenannten Barriques. Über drei Jahre bleibt ihm dort Zeit zur Reifung. Weitere sechs Monate lagert er anschließend abgefüllt in Flaschen, bevor er mit einer Stückzahl im unteren fünfstelligen Bereich in den Verkauf kommt. Auf dem Weingut Pietroso setzt man mit seinen Weinen im klassischen Stil merklich auf Qualität statt auf Quantität. Jahr für Jahr ist Gianni Pignattai bemüht, die grandiose Natur der Toskana in seinen Weinen einzufangen und das Werk seines Großvaters fortzuführen. Unterstützt wird er dabei von seiner Familie, die auch die Vermarktung und das Management nicht aus der Hand gegeben hat. Italienischer Wein vom Weingut Pietroso trägt noch heute den Namen Berni als Gedenken an den Großvater im Wappen.

Angeschaut