Weine von Fontanafredda

Weine von Fontanafredda

Fontanafredda

Geschichte des Weinguts Fontanafredda

Im Jahr 1858 hatte Italiens erster König Vittorio Emanuele II. das Anwesen Fontanafredda in Serralunga d' Alba in der Bassa Langa erworben, um es seiner Frau, der Contessa Rosa di Mirafiore, zu schenken. Die Contessa war jahrelang die heimliche Geliebte des Königs – erst nach dem Tod der ersten Frau heirateten die beiden. Mehr als 20 Jahre später, mit dem Tod des Königs, begann auf diesem Anwesen die Geschichte des großen Weinguts Fontanafredda.

Fontanafredda – königlicher italienischer Wein

Ab 1878 führte der Sohn der Contessa, Emanuele Guerrieri, das Anwesen Fontanafredda als Weingut, das heute jährlich weit mehr als 8 Millionen Flaschen erzeugt.

Das Gut Fontanafredda ist im Besitz wertvoller Dokumente, die von einer Vergangenheit als königliche Jagdresidenz und von den weiten, fruchtbaren Weinhügeln berichten. Als Vertreter eines fortschrittsbewussten Weinbaus hat Emanuele Guerrieri di Mirafiore den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung des Guts Fontanafredda gelegt. Deshalb werden in der Serralunga d' Alba weltberühmte piemontesische Weine wie Barbera, Barolo und Barbaresco erzeugt. 

Der Traditionsbetrieb Fontanafredda ist heute Eigentum der Stiftung E. di Mirafiore unter Oscar Farinetti, dem Gründer der italienischen Slow-Food-Lebensmittelkette "Eataly".

Fontanafredda - der Modellbetrieb

Dank des großen Engagements Oscar Farinettis avancierte das Gut Fontanafredda zum Modellbetrieb der italienischen Weinwirtschaft. Natürliche Weinbaumethoden, Energieeinsparungen und Biodiversität sind die Basis eines authentischen und hochwertigen Produktportfolios.

Die Weinberge liegen in 200 bis 400 m Höhe in den Gemeinden Diano d' Alba, Serralunga d' Alba, Murisengo und Barolo. Hier finden sich die Rebsorten Moscato, Dolcetto, Barbera und Nebbiolo. Lazzarito, Vigna La Villa und Vigna La Rosa gehören zu den absoluten Spitzenlagen; sowohl das Terroir als auch die Eigenarten der Rebsorten kommen in den großen Weinen zum Ausdruck.

Ausgebaut werden die roten italienischen Weine in altehrwürdigen Eichenfässern und Edelstahlbehältern in Kellergewölben, die aus dem 19. Jahrhundert stammen.

Dieses breite Angebot hervorragender italienischer Weine fasziniert jedes Jahr wieder sowohl den anspruchsvollen Weinkenner als auch den gelegentlichen Weintrinker. 

Website: www.fontanafredda.it

Angeschaut