Weine von Cecilia Beretta

Weine von Cecilia Beretta

Cecilia Beretta

Cecilia Beretta - Aushängeweingut Venetiens

Cecilia Beretta ist das Prestige-Weingut der in Venetien hoch angesehenen Winzerfamilie Pasqua. Getreu der Unternehmensphilosophie „Jedes Jahr ist unser bester Jahrgang“ hat sich die Kellerei für seine charaktervollen, vielfach prämierten italienischen Weine auf dem internationalen Weinmarkt einen exzellenten Ruf erworben.

Historie von Cecilia Beretta

Seinen Namen verdankt das renommierte Gut Cecilia Beretta der Villa Beretta in Mizzole, die Ende der 1940er-Jahre mitsamt den umliegenden Ländereien von den Pasquas erworben wurde. Das stolze Anwesen war im 7. Jahrhundert vom Grafen Giuseppe Beretta, seines Zeichens Bürgermeister von Verona, Agronom und Heimatdichter, als Landsitz erbaut worden. Mit ihrer Etablierung am Markt begann die Pasqua-Familie in den 1980er-Jahren mit der Rekultivierung der dortigen Weinberge. Unter der Prämisse, die große Weintradition Venetiens einerseits zu bewahren und andererseits mit modernster Technologie fortzuführen, wurde von vornherein bewusst die Qualität des angebauten Traubengutes dem Ertragsdenken vorangestellt. Mit Beginn der 1990er-Jahre konnte die erste Traubenernte eingefahren werden.

Lagen des Weinguts Cecilia Beretta

Cecilia Beretta bezieht die Trauben für seinen erstklassigen italienischen Wein aus den besten Einzellagen seiner fünf, in Venetien liegenden Weinberge. Die Weingärten Castello di Montorio, Mizzole, Terre di Cariano und Mattaranetta sind in der Valpolicella-Region beheimatet, während der Terre di Brognoligo-Weinberg im Soave Classico-Gebiet liegt. Die lehm- und kalkhaltigen Böden ermöglichen eine tiefe Verwurzelung der Reben und sorgen für eine filigrane Mineralität der erzeugten Weine. Insgesamt verfügt das Gut über 89 Hektar Bewirtschaftungsfläche, wovon sich 54 Hektar im Besitz der Pasqua-Familie befinden. 35 Hektar werden von kooperierenden Winzern betrieben. Die Produktionskapazität von Cecilia Beretta liegt bei rund 200.000 Flaschen jährlich. Das Weingut arbeitet unter Ausschöpfung langjähriger Erfahrungswerte und eines hohen Synergiepotenzials unabhängig von der Unternehmensgruppe. Verantwortlicher Winzer auf dem Weingut ist der studierte Önologe Giovanni Nordera. Der Enkel des Firmengründers Natale Pasqua stellt höchste Ansprüche an die Qualität seiner Erzeugnisse und führt die vom Terroirgedanken geleitete Arbeit seiner Vorgänger konsequent fort. Zu den Spezialitäten von Cecilia Beretta gehören der Lugana, der Amarone della Valpolicella sowie der Ripasso.

Cecilia Beretta - Weingut mit systematischer Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung seines italienischen Weins hat Cecilia Beretta einen Teil seiner Weinberge für Forschungszwecke zur Verfügung gestellt. Seit dem Jahr 1998 besteht eine Kooperation mit der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Mailand zum Ziel der steten Optimierung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Angeschaut