Weine von Caterina Zardini

Weine von Caterina Zardini

Caterina Zardini

Geschichte des Weinguts Caterina Zardini

Ein Weingut mit Tradition: Schon in der fünften Generation betreibt die italienische Familie Campagnola das Weingut Caterina Zardini in Marano di Valpolicella nahe des Gardasees. Bereits 1886 von Carlo Campagnola gegründet, entwickelte sich das Weingut Caterina Zardini über all die Jahre zu einem kleinen Juwel unter den Weinherstellern. Die Liebe zum Land, zu den Trauben und zur Herstellung von ausgezeichneten italienischen Weinen wurde von Generation zu Generation auf dem Weingut Caterina Zardini weiter vererbt.

Besonderen Wert legte die Familie in den letzten Jahren auf die ökologische Entwicklung ihres Weingutes. Die Produktlinie Ecova zeugt davon. Mit einer modernen Photovoltaik Anlage wird seit 2011 Strom auf dem Weingut Caterina Zardini erzeugt. Die Familie Campagnola und ihre Mitarbeiter kümmern sich mit großer Sorgfalt um die Herstellung des Weines. Anerkannte Önologen und international anerkannte Qualitätssiegel bezeugen die Qualität des Weines aus dem Weingut Caterina Zardini. Jahr für Jahr wird das Weingut bei den renommierten Preisverleihungen in der ganzen Welt ausgezeichnet.

Weine aus dem Valpolicella Tal

Beheimatet ist das Weingut Caterina Zardini im sanft hügeligen Valpolicella Tal. Hier finden die Reben hervorragende Bedingungen zum Gedeihen. Besonders die Weine della Valpolicella und Recioto haben das Valpolicella-Tal unter Weinliebhabern bekannt und berühmt gemacht. 

Herstellung der Weine bei Caterina Zardini

Für die Herstellung des Amarone Weines ernten die Mitarbeiter des Weinguts Caterina Zardini die Trauben bereits ab September, sie reifen an besonders ausgewählten sonnigen Orten. Nach der Ernte werden die Trauben mindestens 90 Tage lang getrocknet und verlieren in dieser Zeit viel Wasser. Während dieser Zeit werden die Trauben ständig beobachtet, die Schlechten werden aussortiert. Erst im Dezember oder Januar werden die Trauben für den Amarone Wein dann gepresst, anschließend folgt die Gärung und dann reift der Wein 18 Monate lang in Barrique Fässern aus Eiche. 

Erst sechs bis 12 Monate nach dem Abfüllen des Weines in Flaschen wird der italienische Wein verkauft.

Angeschaut